loading ...
SAVE THE DATE!
08.-13. Juni 2015,
Köln
Presse
Pressemeldungen

23.05.2014

Pressemeldung
Medienforum NRW und ANGA ziehen positive Bilanz

Eine durchweg positive Bilanz zogen die Veranstalter des Medienforum NRW (20. und 21. Mai) und der ANGA COM (20. bis 22. Mai), deren gemeinsames Kongressprogramm gestern in Köln zu Ende ging. Beide Veranstaltungen wurden in diesem Jahr erstmals in einer inhaltlich aufeinander abgestimmten Kongresskooperation durchgeführt. mehr

21.05.2014

Nachbericht
Entertainmentgipfel: „Game Changer Online-Entertainment?“

Bewegtbild-Inhalte sind längst nicht mehr auf das klassische Fernsehen beschränkt. Über Internet-Plattformen wie Youtube erreichen neue Stars wie das deutsche Comedy-Trio Y-Titty oder der schwedische Games-Experte PewDiePie mittlerweile ein Millionenpublikum. Über diese wachsende Bedeutung des Video-Online-Entertainments diskutierten Marktteilnehmer auf dem zweiten Teil des Entertainmentgipfels des Medienforum NRW2014 unter dem Titel „Game Changer Online-Entertainment?“ Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der European Web Video Academy statt. mehr

21.05.2014

Nachbericht
Entertainmentgipfel: „Beyond Global Brands. Was bleibt und was kommt im Entertainment?"

Show, Talk, Quiz, Casting, Reality, Comedy – viele der aktuellen und häufig weltweit aktiven Showformate haben ihre besten Jahre weit hinter sich. Ist das Ende von „Wetten Dass…?“ ein Wendepunkt im Umgang mit den großen Programmarken im Showbereich? Wo stehen die großen Programmmarken und woher können innovative Entertainmentkonzepte der nächsten Generation kommen? Diese und weitere Fragen aus dem Showbereich diskutierte auf dem Medienforum NRW 2014 ein Entertainmentgipfel unter dem Titel „Beyond Global Brands. Was bleibt, was geht und was kommt im Entertainment?“. Die Veranstaltung, die von Torsten Zarges, Chefreporter DWDL.de, moderiert wurde, fand in Kooperation mit der Allianz Deutscher Produzenten Film und Fernsehen und der Entertainment Master Class statt. mehr

21.05.2014

Post-Event Report
ANGACOM: Pay TV, On Demand und TV Everywhere – Neue Erlöspotenziale oder Umverteilung?

Welche Potenziale und Chancen sehen Medienunternehmen in Pay TV-, VoD- und mobilen TV-Angeboten? Lassen sich langfristig neue Erlöspotenziale erschließen? Diese Fragen diskutierte am Vertretern namhafter Medien- und Infrastrukturunternehmen auf dem ANGACOM-Podium „Pay TV, On Demand und TV Everywhere – Neue Erlöspotenziale oder Umverteilung?“ Einigkeit bestand darin, dass der angekündigte Markteintritt des VoD-Portals Netflix zum Ende des Jahres kein Grund zur Sorge sei. mehr

21.05.2014

Nachbericht
Next Level TV – VoD vor dem Massenmarkt?

Über die zukünftige Bedeutung und die Perspektiven des Video-on-Demand-Marktes in Deutschland diskutierten Sender- und Produzenten-Vertreter beim Podium „Next Level TV – VoD vor dem Massenmarkt?“ am 21. Mai 2014 auf dem Kongress von Medienforum NRW und ANGA COM in Köln. Dabei sorgte der am gleichen Morgen offiziell angekündigte Markteintritt von Netflix in Deutschland für Diskussionsstoff. mehr

20.05.2014

Eröffnungscocktail des Medienforum NRW

Am ersten Kongresstag des Medienforum NRW lud das Mediencluster NRW zum Eröffnungscocktail in die „KölnSky-Lounge“ am Ottoplatz ein. mehr

20.05.2014

Pressemeldung
Positive Zwischenbilanz nach erstem Veranstaltungstag: Kongresskooperation von Medienforum und ANGA COM überzeugt das Publikum und führt erfolgreich Perspektiven von Inhalte- sowie Kabel- und Plattformindustrie zusammen

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung hat gestern NRW Minister¬präsidentin Hannelore Kraft im Congress Centrum Ost der Koelnmesse das Medienforum NRW (20. und 21. Mai) und die ANGA COM (20. bis 22. Mai) eröffnet. Beide Veranstaltungen werden in diesem Jahr erstmals in einer inhaltlich aufeinander abgestimmten Kongresskooperation durchgeführt.Die Veranstalter zogen nach dem ersten Kongresstag eine positive Zwischenbilanz des integrierten Veranstaltungskonzepts: Das Programm des Eröffnungstages überzeugte die Zielgruppen beider Kongresse und führte erfolgreich die Perspektiven der Inhalte- sowie Kabel- und Plattformindustrie zusammen. . mehr

20.05.2014

Nachbericht
Verlagsgipfel: Die digitale Inhalte- und Bewegtbildstrategie von Verlagen

Wie verändert sich der Journalismus im digitalen Zeitalter, welche Rolle spielt dabei das Bewegtbild und mit welcher Inhaltestrategie entwickeln die Verlage ihre digitalen Angebote weiter? Diese Fragen diskutierte auf dem Medienforum NRW 2014 ein Verlagsgipfel unter dem Titel „Video First? Die Bewegtbild- und Digitalstrategien der Verlage“. mehr

20.05.2014

Nachbericht
Digitale Medienordnung und Plattformregulierung

Die konvergente Mediennutzung erfordert endlich eine konvergente Medienordnung - so das einhellige Fazit eines hochkarätig besetzten Podiums zu den Erfordernissen eines digitalen Bund-Länder-Medienstaatsvertrages. Auf dem Medienforum NRW 2014 debattierten erstmals Medienwissenschaftler, Vertreter der Länder und von Medienunternehmen die Voraussetzungen und Ziele eines konvergenten Rechtsrahmens. mehr

20.05.2014

Nachbericht
Mediengipfel: „Next Level Transformation“

Aus den vier Branchenperspektiven der Verlage, von Fernsehen und Hörfunk, der Kabelbranche sowie der Medienpolitik diskutierten die hochrangigen Teilnehmer des Mediengipfels des Medienforum NRW 2014 im Rahmen der gemeinsamen Eröffnung mit der ANGA COM die Konsequenzen der aktuellen Veränderungen in der Medienbranche. Im Mittelpunkt der Keynotes und eines Podiums unter dem Motto „Next Level Transformation“ standen die Marktchancen und -herausforderungen für die verschiedenen Akteure, die sich aus den Veränderungen in der Mediennutzung, dem Wettbewerb und den Anforderungen an die Regulierung ergeben. mehr

20.05.2014

Nachbericht
Breitband, Fernsehen, Online. Geschäftsmodelle für die vernetzte Medienwelt

Welche Geschäftsmodelle für Breitband-, Fernseh- und Onlineunternehmen in Zeiten der Medienkonvergenz erfolgversprechend sind und welche Anforderungen an Infrastrukturunternehmen und Contentanbieter sich aus der Diversifizierung von Verbreitungswegen und Angeboten ergeben – das waren die zentralen Fragestellungen des ANGA COM-Podiums im Rahmen der gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung mit dem Medienforum NRW 2014.mehr

20.05.2014

Nachbericht
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet Medienforum NRW 2014 und ANGA COM

Am 20. Mai 2014 hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in Köln das Medienforum NRW 2014 und die ANGA COM eröffnet. In Ihrer Eröffnung sagte die Ministerpräsidentin: „Nordrhein-Westfalen wird mit Medienforum, ANGA COM – und mit der sich direkt anschließenden Interactive Cologne – in den nächsten Tagen zum Zentrum der medienpolitischen Diskussion. Auch im 26. Jahr des Medienforums leben wir in spannenden Zeiten. Man könnte auch sagen, dass die Pionierzeit in Ihrer Branche immer weiter geht. Dass sich immer neue Horizonte auftun. Und es ist vor allem das Internet, von dem diese Dynamik ausgeht. Aber wir müssen auch unsere Anstrengungen enorm verstärken, um das Netz künftig sicherer zu machen. Digital darf nicht zu einem anderen Wort für schutzlos werden." mehr

14.05.2014

Pressemeldung
Next Level Transformation: Medienforum NRW und ANGA COM im Mittelpunkt einer starken Medienwoche in NRW

Vom 19. bis zum 25. Mai ist NRW zentraler Treffpunkt der Medien- und Digitalbranche - des klassischen und des neuen Fernsehens, von Infrastrukturanbietern und Telekommunikation, Internet und Startups, Entertainment, der Netz und Online-Welt. Neben Medienforum NRW und ANGA COM finden die Interactive Cologne (19. – 25. Mai in Köln) und der Deutsche Webvideopreis (24. Mai in Düsseldorf), der TV-Wirkungstag (22. Mai in Düsseldorf) sowie zahlreiche weitere Medienveranstaltungen statt. mehr

11.04.2014

Pressemeldung
Medienforum NRW 2014: Next Level Transformation!

Das Medienforum NRW, das am 20. und 21. Mai im Congress Centrum Ost der Koelnmesse gemeinsam mit dem Kongress der ANGA COM veranstaltet wird, hat heute den aktuellen Stand seines Programms veröffentlicht. Unter dem Motto „Next Level Transformation“ kommen hier Experten aus den Feldern Telekommunikation, Infrastruktur, Medien und Internet, Fernsehen und Verlage zusammen, um die Entwicklungsperspektiven ihrer Branchen vor dem Hintergrund der zunehmenden Konvergenz zu diskutieren. mehr

20.03.2014

Pressemeldung
Medienforum NRW 2014

Das 26. Medienforum NRW (20.-21. Mai 2014) diskutiert die Auswirkungen der fortschreitenden Konvergenz auf Medien und Medienpolitik und kooperiert dabei erstmals mit dem Kongress der ANGA COM. mehr

12.12.2013

Pressemeldung
Medienforum 2014

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit: Das Medienforum NRW findet im Jahr 2014 am 20. und 21. Mai statt. Damit rückt es noch näher mit ANGA COM zusammen und wird so zum konzentrierten Branchentreffen mit zwei parallelen Kongress-Strängen und aufeinander abgestimmtem Programm. Weitere Informationen unter www.nrw.de

10.06.2013

Pressemeldung
Medienforum NRW zieht positive Bilanz

Eine positive erste Veranstaltungsbilanz zogen die für den Medienstandort NRW Verantwortlichen nach Abschluss des 25. Medienforums NRW, das am Freitag im Kölner Gerling Quartier zu Ende ging. mehr

09.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Shaping the Things to Come: Best Practises

Unter dem Titel „Shaping the things to come“ diskutierten Programmmacher, Formatverantwortliche und Produzenten auf dem Medienforum NRW am Freitag, dem 7. Juni, die Herausforderungen und Zukunftsstrategien der Contentbranche. In dem dreigeteilten Themenstrang wurden jeweils für die Genre „Fiction/Serie“, „Entertainment“ und „New Content“ neue Trends analysiert, best practise Beispiele vorgestellt und daraus abgeleitet Konsequenzen und Chancen für die Inhalteproduktion und ihren Vertrieb diskutiert. mehr

09.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Medienforum NRW diskutiert die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Welche Perspektiven ergeben sich für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Spannungsfeld des technologischen Wandels und der veränderten Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer? Diese Frage diskutierten auf dem Medienforum NRW am Freitag, den 07. Juni, Journalisten und Produzenten auf dem Podium „What‘s next? Transparenz, Innovation und die Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen“, das in Kooperation mit Deutschlandradio und carta.info stattfand und von der Medienjournalistin Claudia Tieschky, Süddeutsche Zeitung, moderiert wurde. mehr

09.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Wege aus der Öffentlichkeitskrise: Europa und die Medien

Europa benötigt grenzüberschreitende Öffentlichkeiten und Berichterstattung, die europäische Themen in ihrer ganzen Tiefe auch jenseits der Finanz- und Schuldenkrise behandeln, um europäische Identität zu stiften. Darin stimmten Journalisten, Politiker und Wissenschaftler auf dem Podium „Wege aus der Öffentlichkeitskrise: Europa und die Medien“ am Freitag auf dem Medienforum NRW überein und diskutierten gemeinsam unterschiedliche Ansätze, wie dies zu erreichen sei. Moderiert wurde das Podium, das in Kooperation mit der Stiftung Mercator stattfand, von Knut Pries, Korrespondent der Funke Mediengruppe in Brüssel. mehr

09.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Folgen, vernetzen, teilen: The Future of Identity

Welche Auswirkungen haben die permanente Vernetzung und die Geschwindigkeit der technologischen Entwicklung auf unsere Privatsphäre, Identität und soziale Beziehungen? Dieser Frage ging das Podium „Folgen, vernetzen, teilen: The Future of Identity“ am Donnerstag, dem 6. Juni, auf dem Medienforum NRW nach, und kam dabei aus verschiedenen Perspektiven zu sehr unterschiedlichen Bewertungen des gleichen Phänomens. mehr

09.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
ZDF-Intendant Thomas Bellut und Stern-Redakteur Hans-Martin Tillack diskutieren beim Medienforum NRW über Hypes, Kampagnen, Hysterie in den Medien und die Rolle des Journalismus

Zum Thema „Hypes, Kampagnen, Hysterie. Rolle und Verantwortung des Journalismus“ diskutierten ZDF-Intendant Thomas Bellut und Hans-Martin Tillack, beim Stern verantwortlich für investigative Recherche, am Donnerstag auf dem Medienforum NRW die Frage, wie in Zeiten von Medienhypes und eines gesteigerten und beschleunigten Informationsflusses Journalisten ihrer Verantwortung für Aufklärung und Orientierung gerecht werden können. mehr

09.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
offen | frei | neutral? - Die Rückeroberung des Internets

Der Umbruch in der digitalen Welt und die Bewahrung des Internets als hierarchiefreiem, demokratischem Raum - diese Themen standen im Mittelpunkt des Podiums „offen | frei | neutral? - Die Rückeroberung des Internets" am Donnerstag, dem 6. Juni, auf dem Medienforum NRW. mehr

07.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Lagerfeuer 2.0? Die Zukunft der Audiovisualität

Die parallele Nutzung und Verbindung von sozialen Netzwerken und klassischem Fernsehen wird gerade für die jüngeren Zielgruppen immer attraktiver. Mit den Perspektiven, die sich für den deutschen TV-Markt aus diesen neuen Kommunikationsformen ergeben, beschäftigte sich das Panel „Lagerfeuer 2.0? Die Zukunft der Audiovisualität“. mehr

07.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Kinofilm und Grundversorgung

Stefan Arndt, Geschäftsführer von X Filme Creative Pool, erneuerte beim 25. Medienforum NRW die Forderung von Verbänden aus der Filmwirtschaft, wonach die Öffentlich-Rechtlichen in Zukunft mindestens 3,5 Prozent ihrer Jahresetats in deutsche Kinofilme investieren sollten. mehr

07.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Krise und Aufbruch: Medienforum NRW diskutiert die Zukunft des Journalismus

„Krise und Aufbruch. Der Journalismus von morgen“ - unter diesem Titel diskutierte das Medienforum NRW am Donnerstag, wie sich die Strukturen des Journalismus und die Arbeit der Journalisten in den nächsten Jahren verändern werden. mehr

Nachbericht inkl. Bildmaterial

07.06.2013

Die Grenzen der Regulierbarkeit. Medienpolitik in der digitalen Welt

Das Internet dürfe nicht wie die klassischen Medien reguliert werden, sondern müsse den Spielraum haben, vor allem Kreativität zu entwickeln. Es sorge für eine einzigartige Meinungsvielfalt wie sie es in der Geschichte der Medien noch nie gegeben habe, so der Online–Experte Tim Wu, Professor an der Columbia University, in seiner Keynote auf dem 25. NRW-Medienforum. mehr

07.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Follow me! Politische Kommunikation im Multimedia-Zeitalter

Der Einfluss des Internets und insbesondere der sozialen Netzwerke stand im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion Follow me! Politische Kommunikation im Multimedia-Zeitalter beim 25. Medienforum NRW. mehr

06.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Shaping the things to come: Zukunftsstrategien

„Shaping the things to come: Zukunftsstrategien“ – unter diesem Motto stand das Auftaktpodium des 25. Medienforum NRW im Kölner Gerling Quartier. Es befasst sich mit der Frage, wie soziale Medien die Mediennutzung und die Inhalte der Medien verändern und welche Konsequenzen sich daraus für Medienunternehmen und ihre Geschäftsmodelle, aber auch für Öffentlichkeit und Demokratie ergeben. mehr

06.06.2013

Nachbericht inkl. Bildmaterial
Medienforum NRW in Köln eröffnet mit medienpolitischer Grundsatzrede von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und internationalen Keynotes

Das 25. Medienforum NRW wurde heute im Kölner Gerling Quartier mit einer medienpolitischen Grundsatzrede der NRW-Ministerpräsidenten Hannelore Kraft und drei internationalen Keynotes eröffnet. Anschließend diskutierten Vertreter aus Medienwirtschaft, Politik und Wissenschaft die Herausforderungen des Medienwandels für ihre Zukunftsstrategien und den Markt und die Gesellschaft in der digitalisierten Medienwelt. mehr

06.06.2013

Pressemeldung
25. Medienforum mit Gala eröffnet

Mit einer feierlichen Jubiläumsgala ist gestern Abend im Kölner Gerling Quartier das 25. Medienforum NRW eröffnet worden. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zu zwei weiteren Kongresstagen unter dem Motto „Changing Media, Changing Society“, die sich u.a. mit den Auswirkungen des digitalen Wandels beschäftigen. mehr

22.05.2013

Pressemeldung
Medienforum NRW 2013: Pressekonferenz

Am Vormittag fand in der Lounge des Gerling Quartiers in Köln die Pressekonferenz zum 25. Medienforum NRW statt, das vom 5. -7. Juni in den Räumlichkeiten des Quartiers stattfinden wird. mehr

16.05.2013

Pressemeldung
Medienforum NRW 2013: Das Programm

Das Medienforum NRW, das vom 5. – 7. Juni im Kölner Gerling Quartier stattfindet, hat heute den aktuellen Stand seines Kongressprogramms veröffentlicht. mehr

08.04.2013

Pressemeldung
„Changing Media, Changing Society“. Das Medienforum NRW diskutiert vom 5. - 7. Juni die Auswirkungen des digitalen Wandels auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

Auftaktveranstaltung mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Bertelsmann-Vorstandsvorsitzenden Thomas Rabe mehr

05.04.2013

Pressemeldung
Neustart: Das Medienforum NRW präsentiert sich zum 25. Jubiläum vom 5. – 7. Juni mit neuem Konzept, neuem Look und neuer Location in Köln

Das Medienforum NRW wird 25: Im Jubiläumsjahr wird der Medienkongress im direkten Anschluss an die ANGA COM von Mittwoch, dem 5. bis Freitag, dem 7. Juni 2013, im Gerling Quartier am Kölner Hildeboldplatz stattfinden. mehr